Notizen RSS

Biodünger, BIOgarten Falter & Steiner, Herbst, Herbstrasendünger, Rasen richtig düngen, Rasendünger -

Wenn der Herbst sich von seiner schönsten Seite zeigt mit viel Sonne, Temperaturen bis teilweise über 20°C, dann können wir die Heizungen wieder ausstellen und der Rasen wächst weiter, bis die Temperaturen deutlich unter 10 Grad fallen. Womöglich muss der Rasen wider Erwarten noch einmal gemäht werden – zur Vorbereitung auf den Winter empfiehlt sich für einen Spielrasen, die Halme auf ca. 3-5 cm zu kürzen. Nach dem Mähen kann dann ein letztes Mal gedüngt werden. Während die Düngung im Frühling und Sommer das Wachstum ankurbeln soll und der Dünger deshalb eher stickstoffbetont ist, sollte ein Herbstdünger kaliumbetont sein. Denn...

Weiterlesen

Bioanbau, Biodünger, BIOgarten Falter & Steiner, Gemüsedünger, Kartoffeldünger, Kürbisdünger, Tomaten, Tomatendünger -

Der BIO Dünger-Mix für Balkon- und Kübelpflanzen besteht aus einer Mischung aus Schafwolle und Naturdünger. Anders als die Bezeichnung vermuten lässt, kann dieser Biodünger noch viel mehr. Auch die Erträge von Obst- und Gemüsepflanzen, die auf eine höhere Kaliumzufuhr angewiesen sind, erhöhen sich mit diesem Biodünger. Der BIO Dünger-Mix kann auch als Kartoffeldünger, Tomatendünger und mehr verwendet werden. Bei der Wasserversorgung sind Pflanzen in den Gefäßen im Nachteil gegenüber Pflanzen im Beet. Daher haben wir den BIO Dünger-Mix für Balkon- und Kübelpflanzen entwickelt. Dieser organische Dünger vereint die Vorzüge von Falter BIO Naturdünger und Falter BIO Schafwolldünger. Der Bio Dünger-Mix...

Weiterlesen

Biodünger, NPK -

Für diejenigen von euch, die genau wissen, was der Gartenboden braucht, damit sich die Pflanzen gesund entwickeln, gibt es hier eine Übersicht zu unseren Biodüngern: Alle Biodünger und ihre NPK-Werte übersichtlich in einer Tabelle. Natürlich steckt in Biodüngern mehr als nur Stickstoff, Phophat und Kalium.  

Weiterlesen

In unseren Anwendungsempfehlungen für Gemüsedünger schreiben wir von hohem, mittlerem und geringem Nährstoffbedarf. Exemplarisch sind auch auf den Verpackungen einige Kulturen aufgelistet. Aber welche Pflanzen gehören darüber hinaus in diese Kategorien? Erfahrene Hobbygärtner:innen wissen diese Frage sicher zu beantworten. Aber jeder fängt einmal an und sucht dann nach ersten Antworten. Die Einteilung der Pflanzen beruht grundsätzlich auf ihrem Stickstoffbedarf. Da die Übergänge zum Teil fließend sind, werden die Pflanzen nicht in jeder Liste in der gleichen Kategorie geführt, die grobe Richtung sollte aber stimmen. Starkzehrer, also Pflanzen mit hohem Nährstoffbedarf, sind beispielsweise: Tomaten, Zucchini, Broccoli, Kürbis, Paprika, Artischocke, Porree, Rhabarber,...

Weiterlesen

Hunde, Rasendünger -

Wenn Welpen ihren Garten entdecken, beginnt auch für ihre Menschen eine spannende und herausfordernde Zeit. Nicht nur die Wohnung, auch der Garten ist hundersicher zu gestalten. Es muss etwa geklärt werden, ob der Zaun hoch genug ist oder ob der neue Mitbewohner sich unten hindurch buddeln kann. Welche Pflanzen im Garten sind womöglich verlockend und giftig für den kleinen Vierbeiner? Denn Hunde kauen, vor allem wenn sie zahnen, gern auf Stöckchen und anderen Pflanzenteilen herum. Sicher ist auch ein Stück Rasen vorhanden - Hunde lieben es, sich hier zu wälzen, zu spielen, an Kaustangen zu knabbern oder einfach nur in...

Weiterlesen